Meine systemische Arbeitsweise ist geprägt durch eine wertschätzende Haltung gegenüber der Sicht aller Beteiligten und einen Blick, der sich auf das gesamte System richtet.

Innerhalb der Supervision werden die Bedingungen des jeweiligen Tätigkeitsfeldes gemeinsam betrachtet und Kommunikations- und Verhaltensmuster reflektiert. Konflikte im Team, herausfordernde Umstrukturierungen oder Unklarheiten in der Zusammenarbeit können Themen in der Supervision darstellen. Das Zusammenbringen unterschiedlicher Sichtweisen aller Beteiligten und der damit verbundene Perspektivwechsel bieten immer wieder Überraschungen und ermöglichen neue Anregungen. Ein anderer Blick auf scheinbar festgefahrene Situationen oder Beziehungen kann ein neues Verständnis eröffnen und helfen, neue Herangehensweisen zu entwickeln.

Ich unterstütze Sie dabei, Ihre vorhandenen Stärken und Fähigkeiten bewusst wahrzunehmen und passende Handlungsoptionen zu erproben. Ich nutze sowohl systemische Methoden als auch kreative Methoden aus dem Improvisationstheater. Erfahrungsbezogene Improvisationsmethoden können Ihnen dabei helfen, bekannte Denk- und Kommunikationsmuster auf spielerische Weise zu verlassen und neue Handlungsoptionen zu erfahren.

Ziel ist es, eine für alle Beteiligten passende Lösung zu entwickeln.